Expertenwissen auf einen Blick

Beutelfilter

Zur Abtrennung von groben Partikeln oder zur Endfiltration

Beutelfilter dienen in der Wasseraufbereitung zur Abtrennung von groben Partikeln oder zur Endfiltration (Sicherheitsfiltration) bei sehr geringen Feststoffkonzentrationen.

Das aufzubereitende Wasser tritt in der Regel oben seitlich am Beutelfiltergehäuse ein und durchläuft anschließend den Filterbeutel. Dadurch werden mögliche Feststoffe im Filterbeutel zurückgehalten. Sind die Beutelfilter erschöpft, werden diese einfach geleert und können nach der Reinigung wieder eingesetzt. Beutelfilter bestehen aus Edelstahl oder Kunststoff (zum Beispiel Polypropylen, PVC, PVDF) und sind meist wie folgt aufgebaut: Filtergehäuse, Stützkorb, Niederhalter, Deckel und dem eigentlichen Filterbeutel.

Beutelfilter zeichnen sich insbesondere durch die breite Auswahl und einfache Handhabung beim Wechseln der Filterbeutel aus.

EnviroFALK Beutelfilter sind erhältlich in unterschiedlichen

  • Porengrößen
  • Durchflussleistungen und Materialausführungen

Zurück

EnviroFALK Beutelfilter. Beispielhafte Darstellung.
EnviroFALK Beutelfilter. Beispielhafte Darstellung.