Expertenwissen auf einen Blick

Prozesswasser

Industrielles Prozesswasser durch EnviroFALK Wasseraufbereitungsanlagen

Für industrielle Prozesse wird häufig speziell aufbereitetes Wasser oder Wasserdampf benötigt. Die Experten sprechen hierbei von Prozesswasser.

Hierunter fällt Wasser, das unmittelbar zur Produktherstellung, für Reinigungszwecke oder als Hilfsmedium für Heiz- oder Kühlprozesse eingesetzt wird. Beispielsweise Reinwasser, Kesselspeisewasser oder Kühlwasser.

Für die Herstellung von Prozesswasser wird das Rohwasser aus Trink- oder Brunnenwasser aber auch Oberflächenwasser und Uferfiltrat verwendet. Durch genau aufeinander abgestimmte Verfahrenstechniken wie Filtration, Enthärtung, Ionenaustausch, Membranverfahren etc. wird das Prozesswasser optimal für den Anwendungsbereich aufbereitet. Die Anforderungen an die Qualität von Prozesswasser sind je nach Branche unterschiedlich hoch. Kriterien wie Partikelgehalt, Härte, Salzgehalt aber auch organische und mikrobiologische Verunreinigungen sind häufig entscheidende Faktoren für die Investition einer EnviroFALK Wasseraufbereitungsanlage.

Das aufbereitete Prozesswasser ist für eine einmalige Verwendung zudem viel zu wertvoll. Durch die ressourcenschonende EnviroFALK Kreislauftechnik wird das Wasser wieder in den Prozess zurückgeführt. Damit wird nicht nur der Wasserverbrauch reduziert und die Umwelt entlastet, sondern auch die Effizienz nachhaltig optimiert.

Zurück

EnviroFALK Prozesswasseraufbereitung. Beispielhafte Darstellung.
EnviroFALK Prozesswasseraufbereitung. Beispielhafte Darstellung.