Newsletter Icon

Aktuelles bei EnviroFALK

Buss Fertiggerichte: Wasseraufbereitung für die Dampferzeugung

EnviroFALK Kesselspeisewasseraufbereitung sorgt durch hochwertigen Dampf für maximale Versorgungssicherheit beim führenden Hersteller von Fertiggerichten.

 

Dampf stellt in vielen Bereichen bei Buss Fertiggerichte eine unverzichtbare Komponente dar. So werden Lebensmittel mit Dampf sterilisiert, Konservendosen autoklaviert sowie Heizungs- und Lüftungsanlagen mit Dampf versorgt. Die Dampfkesselanlagen müssen einwandfrei funktionieren und erfordern eine konstant hohe Qualität des Kesselspeisewassers. Wie das funktioniert, erfahren Sie hier!

Ihr Ansprechpartner

Magnus Häbel
Zur Onlineberatung
Magnus Haebel Experte für Wasseraufbereitung in der Energieerzeugung
sechs Fertiggerichte von Buss verschiedener Art

Buss Fertiggerichte

Genuss im großen Maßstab. Dafür steht Buss Fertiggerichte. Ob Herzhaftes in Konservendosen, Feines in Schalen oder Leckeres in gekühlter Form: Dank modernster Produktionsanlagen kann Buss Vielfalt, Qualität und Geschmack vereinen. Möglich macht dies eine ganzheitliche Überwachung aller Prozesse und Produkte durch strenge Qualitätssicherung und externe unabhängige Prüfer. Eine langfristige Planung, die umfangreiche Nachhaltigkeitsaspekte einbezieht, spielt bei Buss Fertiggerichte auch bei Auswahl der Lieferanten eine wichtige Rolle.

Im Zusammenhang mit der Buss Nachhaltigkeitsstrategie, sollte die in die Jahre gekommene Kesselspeiswasseraufbereitung für die Dampferzeugung durch modernste Prozesswassertechnik ersetzt werden. Im Sinne einer ökologischen Wasseraufbereitung, erwartete Buss ein Lösungskonzept, das nicht nur die Wasserqualität bereitstellt, sondern auch den Wasserverbrauch und die laufenden Betriebskosten spürbar senkt. Für ein Höchstmaß an Versorgungssicherheit wurde ferner ein Kesselspeisewasser von konstant hoher Qualität gefordert. Zu den weiteren Kriterien zählten die Wasseraufbereitungsanlage gemäß der Lebensmittel-Richtlinien auszulegen und die anspruchsvollen Werksnormen der Buss Fertiggerichte mit einzubeziehen.

„Pasteurisation und Sterilisierung sind in der Lebensmittelindustrie nur einige der Schlüssel-Verfahren in denen Wasser und Dampf eingesetzt werden. Eine hygienisch reine Dampfqualität erfordert eine gut durchdachte Kesselspeisewasseraufbereitung“, so Magnus Häbel, Anwendungsberater für die Energieerzeugung bei EnviroFALK. Und ergänzt: „Dabei ist der Schutz des Dampfkessels vor Korrosionen und Kesselsteinbildungen das A und O für die Versorgungssicherheit aller nachfolgenden Prozesse.“

EnviroFALK entwickelt seit mehr als 30 Jahren Lösungskonzepte für die Wasseraufbereitung in ausgewählten Branchen, wie etwa für die Lebensmittelindustrie. Bei ausführlichen Beratungsgesprächen über Speisewasser, Kesselwasser, Dampfqualität, Kesselleistung, Wassermengen, Wasserkosten und Kondensatrücklauf überzeugten die Experten von EnviroFALK mit der optimalen Lösung:

Eine umweltfreundliche und nachhaltige Entsalzung durch Umkehrosmose mit vorgeschalteter Wasserenthärtung. Das nach den Lebensmittelrichtlinien hochwertige Kesselspeisewasser trägt nun entscheidend zur Versorgungssicherheit bei Buss Fertiggerichte bei. Denn Rohrleitungen, Dampfkessel und Wärmetauscher bleiben frei von leistungsbeeinträchtigenden Ablagerungen sowie Korrosionen und können dadurch um ein Vielfaches wirtschaftlicher betrieben werden. Zudem gingen die Experten bei der Anlagenauslegung insbesondere noch einmal auf den Wunsch zur Einsparung der laufenden Betriebskosten ein.

Durch die Umstellung der Fahrweise von Gleichstrom- auf Gegenstrom-Wasserenthärtung wird weniger Salz und Wasser für die Regenerationsprozesse benötigt. So werden bereits bei der Vorbehandlung die laufenden Betriebskosten erheblich reduziert.

Die Umkehrosmoseanlagen mit integrierten Konzentratstufen erhöhen zudem die Wasserausbeute, reduzieren den Rohwasserbedarf und sparen Wasserkosten spürbar ein. Darüber hinaus sorgen hocheffiziente Pumpen für einen geringen Energieverbrauch und reduzierte Energiekosten.

Die Kesselspeisewasseraufbereitung wurde platzsparend in einem Rahmengestell betriebsbereit vormontiert, vor Ort in Betrieb genommen und versorgt die Dampfkesselanlagen nun mit einer konstant hohen Wasserqualität.

„Schon in der Planungsphase wurden wir sehr gut betreut, auf Fragen und Wünsche wurde eingegangen und die Inbetriebnahme war schnell und unkompliziert“, so René Schierstedt, Teamleiter Betriebstechnik Energie. „Und die gesetzten Einsparungsziele wurden alle erreicht, teilweise sogar um ein Vielfaches übertroffen“, ergänzt Swen Dittmer, Betriebsleitung Technik.

Das könnte Sie auch interessieren

EM Gewinnspiel 2024

Durch EnviroFALK hautnah bei der Europameisterschaft 2024 dabei sein! Für Fußballfans genau das Richtige! mehr lesen

Komplettlösungen für nachhaltiges Wassermanagement

EnviroFALK und EnviroChemie präsentieren auf der Achema 2024 neue Konzepte für die Wasseraufbereitung und Wasserbehandlung. mehr lesen

Eröffnung der neuen EnviroFALK Niederlassung Jena

Heute haben wir die Eröffnung unserer neuen Niederlassung in Jena gefeiert. Wir freuen uns darauf, unseren Rundum-Service sowie nachhaltige Lösungen für Ihre Wasseraufbereitung nun auch verstärkt in Jena und Umgebung anbieten zu können. mehr lesen

Keine Einträge gefunden

Wir nutzen Cookies und Scripts auf unserer Website. Einige davon sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und dein Nutzererlebnis mit ihr zu verbessern.
Die Widerrufsmöglichkeit befindet sich in der Datenschutzerklärung.  Individuell anpassen. Individuell anpassen.
Alle Akzeptieren