Automotive-Sektor: Bauteile unterliegen konstant hohem Reinheitsgrad

Automotive-Sektor: Bauteile unterliegen konstant hohem Reinheitsgrad
Zulieferbetrieb für die Automobilindustrie verlängert durch EnviroFALK Membrantechnik die Standzeiten der Reinigungsbäder bei reduzierten Kosten und einem konstant hohen Reinheitsgrad.

Komplexe Produktionsprozesse stellen hohe Anforderungen an die industrielle Teilereinigung. Zum einen an die Prozess- und Reinigungsbäder, zum anderen an die laufenden Betriebskosten. Welche Vorteile hat die Membrantechnik bei der Aufbereitung von Aktiv- und Spülbädern und wie lässt sich die Ressource Wasser effizient nutzen?

Die Lösung: Ultrafiltrationsanlage

Als mittelständisches Unternehmen produziert ein Zulieferbetrieb für die Automobilindustrie Gaslanzen für Kopfairbag-Systeme. Das verzinkte Rohrmaterial wird nach dem Sägen in einer Ultraschall-Reinigungsanlage von Verschmutzungen, wie Metallpartikel, Öle und Emulsionen befreit. Die hohen Produktionsstückzahlen und die umfangreichen Metallpartikel, die von den Teilen abgewaschen werden, erforderten es, die Anlage wöchentlich zu entleeren, zu reinigen und neu zu befüllen. Dies führte in der Vergangenheit zu beträchtlichen zeit- und kostenintensiven Ausfallzeiten. Da die Bäder zudem mit Stadtwasser befüllt wurden, mussten Kalkbildungen regelmäßig entfernt werden. In dieser Situation wandte sich der Hersteller an EnviroFALK.

Die Experten testeten mit einer Pilotanlage und umfangreichen Versuchen die Aufbereitung durch eine Ultrafiltrationsanlage. Das Unternehmen war von den Vorteilen sofort überzeugt!

EnviroFALK Ultrafiltrationsanlage für optimale Reinigungsergebnisse.

Die Vorteile auf einen Blick:

  • Die Bauteile unterliegen nun einem konstant hohen Reinheitsgrad
  • Die Wartungsarbeiten haben sich um mehr als 90 % reduziert
  • Die Entsorgungskosten der Aktivbäder liegen nun bei 10 % des ursprünglichen Wertes

Zudem wurden die Zwischen- und Endspülen mit einer EnviroFALK Spülwasser Kreislaufanlage, bestehend aus Filtration, Membranverfahren, Ionenaustausch und UV-Behandlungen ausgerüstet, die das Wasser nun kontinuierlich aufbereitet. Das Unternehmen profitiert von:

  • einem deutlich geringeren Wasserverbrauch und Abwassermenge
  • reduzierten Betriebskosten durch Einsparungen bei der Temperierung und Wärmerückgewinnung
  • einer effizienten Nutzung der Ressource Wasser
  • einer hohen Produktionsrentabilität durch den Einsatz von perfekt aufeinander abgestimmten Steuerungskonzepten

Je nach Anwendungsbereich und Bedarfsspitzen lassen sich die Standzeiten von Prozess- und Reinigungsbädern durch die Auswahl einer geeigneten Membrantechnik deutlich verlängern. Gleichzeitig unterliegen die Bauteile einem konstant hohen Reinheitsgrad. Optimale Reinigungsergebnisse führen zu einer hohen Produktqualität. Zudem verlängern sich die Wartungsintervalle der Reinigungsbäder und Reinigungsmedien werden eingespart.

Darüber hinaus wird die Mehrfachverwendung von Wasser künftig eine noch größere Rolle einnehmen. Durch den Einsatz einer ressourcenschonenden Kreislauftechnik wird das Spülwasser systematisch in den Prozess zurückgeführt. Dies führt zu Einsparungen von Wasser und Energie.

Zurück zur Übersicht