Was Großküchen bewegt

Digitalisierung im Fokus der 360GRAD FachAkademieGroßküche. Vertreter der deutschen Fachplanerschaft sprachen über digitale Lösungen und vernetzte Visionen.

Am 08. und 09.09.2019 haben sich 65 Vertreter der deutschen Fachplanerschaft zum jährlichen Fachplaner-Seminar der 360GRAD FachAkademieGroßküche getroffen. Die Veranstalter boten umfassende Informationen über „digitale Lösungen und vernetzte Visionen“, so der Titel eines Vortrags, der stellvertretend das Leitmotiv des Seminars wiederspiegelte.

Am zweiten Tag stand die Besichtigung der neuen „Food arenas in der Hall of fame“, der Betriebsgastronomie im Hause adidas auf dem Programm. Marion Gerlach, SODA GROUP, Fürth, Fachplanerin seit fast 20 Jahren: „Es gibt natürlich viele Veranstaltungen, aber bei 360Grad schaffen es die Veranstalter Themen zu finden, die die Branche bewegen. Man könnte meinen, das Thema Digitalisierung ist schon ein bisschen überstrapaziert, weil es seit Jahren diskutiert wird, aber hier wurde der richtige zeitliche und inhaltliche Rahmen gefunden. Und es bleibt immer noch Platz für andere interessante Themen, wie etwa der Punkt Abdichtung. Das war für mich sehr interessant. Themen, die uns als Küchenplaner vielleicht nur am Rande betreffen, kommen bei 360GRAD auch zur Sprache. Als Planer muss man über den Tellerrand hinausschauen und zu allen Themen etwas sagen können. Der Architekt kommt auf uns zu, der Haustechnik-Planer, der Bauherr und noch so viele mehr. Daher ist Weiterbildung so wichtig für uns Planer.“

Mehr Informationen zu aufbereitetem Wasser in gewerblichen Küchen, Gastronomie, Gemeinschaftsverpflegung und Catering finden Sie hier: Wasseraufbereitungsanlagen für Großküchen




Zurück