Großküchenbranche hisst die Segel

Nahezu 30 Partner aus der deutschen Großküchenbranche nahmen am Skipper Seminar in Kiel teil.
Nahezu 30 Partner aus der deutschen Großküchenbranche nahmen am Skipper Seminar in Kiel teil.

Erfolgreiches Seminarkonzept auf Dreimast-Schoner für Planer, Fachhändler und Catering spezialisierte Unternehmen.

Nahezu 30 Partner aus der deutschen Großküchenbranche nahmen am Skipper Seminar in Kiel teil. EnviroFALK, Hobart, Irinox, Rieber und Welbilt trumpften mit spannenden Themen auf.

So informierte Thomas Kutsche, Produkt-Manager bei EnviroFALK, über die hohen Anforderungen an Wasser. Als Hauptbestandteil von Speisen und Getränken sowie als Spül- und Garhilfe werden höchste Qualitätsanforderungen an das Wasser und damit an Wasseraufbereitungsanlagen gestellt. „Es geht aber nicht nur um die Wasserqualität, sondern auch darum, wie sich mit der richtigen Wasseraufbereitungsanlage Prozesse optimieren und Kosten reduzieren lassen“, so Thomas Kutsche.

Die Fahrt mit einem 130 Jahre alten Dreimast-Schoner in der Kieler Förde machte die Veranstaltung zu einem besonderen Erlebnis. Insbesondere führte der persönliche und praxisnahe Austausch unter allen Partnern der Großküchenbranche zu dem Ergebnis, die Veranstaltung künftig zu wiederholen.

Weitere Informationen zu Wasseraufbereitungsanlagen für Großküchen

Zurück