Hoch hinaus in Berlin

Bei diesem Experten-Treff ging den Besuchern im wahrsten Sinne des Wortes ein Licht auf: In dem denkmalgeschützten Gewerbehof mit fünfgeschossiger Fabrikfassade in Charlottenburg produzierte nämlich früher die Firma OSRAM ihre weltberühmten Glühbirnen.

Ein Highlight nach dem anderen boten auch die interessanten und knackigen Vorträge: Nach der Begrüßung durch Geschäftsführer Peter Leyendecker beleuchtete der Niederlassungsleiter Björn Bubner die Herausforderungen der Wasseraufbereitung in Labor und Krankenhaus. „Für jeden Patient ein sicheres Endoskop“ lautete anschließend die Forderung von Oliver Lerch, Wasserburg Deutschland GmbH.

Die Aufforderung „Regenerieren Sie mal!“ kam vor der Kaffeepause passend. Der Regenerations-Experte Sebastian Groß berichtete über die Besonderheiten der Regeneration von Ionenaustauscherharzen bei EnviroFALK.

René Habers, Leiter Marketing und Presales bei Georg Fischer, bezeichnet sich als „Botschafter der digitalen Transformation“. Er stellte Fragen zur Digitalisierung, gerade im Hinblick auf die Kommunikation mit Entscheidern und gab in seiner spannenden Präsentation natürlich auch die Antworten dazu.

Zum Mittagessen durften die Teilnehmer den atemberaubenden Rundum-Blick über Berlin auf der Dachterrasse genießen, bevor sie einen kurzen Spaziergang in die EnviroFALK Räumlichkeiten im gleichen Gebäudekomplex unternahmen. Hier gab Björn Bubner einen Einblick in die tägliche Arbeit der Niederlassung.

Die Kühlung eines 2-Megawatt-Umrichters stellt für Friedrich Wolf und Andreas Hentschel von der Siemens AG keine Herausforderung dar, ganz „cool“ präsentierten sie ihre Herangehensweise. Anschließend brachte Wasser-Experte Magnus Häbel mal so richtig Dampf auf den Kessel, bevor Eduard Mayer von EnviroChemie über die 42. BImschV referierte.

Mit „Thinking circular“ beleuchtete Beraterin und Querdenkerin Eveline Lemke die Chancen für die Wasserwirtschaft beim Thema Kreisläufe, bevor es hieß „Meet us at the Bar“. Über den Dächern Berlins genossen die Teilnehmer zum Ausklang Cocktails und Fingerfood. Gerne nutzten sie die Gelegenheit zu einem Austausch und angeregten Gesprächen.

Wir bedanken uns bei unseren Gastreferenten, die dazu beigetragen haben, dass auch dieser Experten-Treff wieder ein echtes Highlight war. Danke auch an die Teilnehmer für das Interesse und das positive Feedback!